Strafverfahren

Vertrauen und Einfühlungsvermögen ist die wichtigste Basis für eine erfolgversprechende Zusammenarbeit zwischen Mandant und Strafverteidiger oder auch Nebenklägervertreter.

Schneller als gedacht kann man in ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren geraten, insbesondere im Zusammenhang mit dem alltäglichen Straßenverkehr. Wir nehmen uns die Zeit und beraten Sie ausführlich, ob es sich um Straßenverkehrsdelikte mit Führerscheinentzug oder Fahrverbot handelt oder um die Angst und Befürchtung einer Freiheitsstrafe ausgesetzt zu werden.

Wir betreuen auch Opfer von Straftaten als Nebenklägervertreter und helfen Ihnen ihre Rechte und Würde zu bewahren.

Droht Ihnen in einem Bußgeldverfahren ein Bußgeld, der Führerscheinentzug oder Punkte in Flensburg, unterstützen wir Sie, scheuen uns aber auch nicht, Ihnen die Hoffnungslosigkeit eines Falles darzulegen. Denn Vertrauen und aufrichtig zu sein ist ein wichtiges Fundament für ein erfolgreiches Mandatsverhältnis.

Übrigens, für einen Strafverteidiger gilt nach außen, frei nach Matthias Claudius, "Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst."